Bist Du mehr als nur ein paar Tage in New Orleans, dann willst Du sicher auch die Umgebung etwas kennenlernen. Am Wochenende wird es in den Strassen im French Quater voll und laut. Das ist manchmal toll und man will mit anderen Feiern. Ich persönlich suche hin und wieder Ruhe und Entspannung, da bietet sich ein Ausflug ins grüne Umland von New Orleans an.

Mississippi Raddampfer

Erleben Sie, wie es vor langer Zeit war zu reisen. Auf dem Raddampfer Natchez fahren Sie von New Orleans auf dem Mississippi nach Norden. Neben den regulären Fahrten gibt es Jazz- oder Dinner-Cruises. Dabei kommt echtes Südstaaten-Feeling auf. Allerdings sind die Preise nicht ganz billig. Für ein Ticket bezahlt man 48 Dollar.

Oak Alley Plantage

Echtes Südstaaten-Feeling erleben Sie auch auf der Oak Alley Plantage. Verschiedene restaurierte Villen können von aussen und innen bestaunt werden. Alles ist so, wie es um 1850 war. Geöffnet ist die Plantage täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Swamp Tour

Bist Du furchtlos und wolltest Du schon immer mal ein freilebendes Krokodil aus der Nähe sehen? Dann ist eine Swamp Tour das Richtige für Dich. Bei airboatadventures gibt es täglich Bootsfahrten. Du wirst morgens um 9:30 vom Hotel ab und bringt Dich zu den Sümpfen. Dort geht die Fahrt in einem Luftkissenboot. Dabei kommt man den Krokodilen ganz nahe.

New Orleans Reiseführer

Weitere Ausflugstipps findest Du im PDF-Reiseführer New Orleans.

Menü schließen