Janette

Bangkok Reiseführer

by Janette on

BangkokKaum eine Stadt wartet mit so vielen Gegensätzen und Extremen auf wie die Megametropole Bangkok. Die Hauptstadt Thailands zeigt sich in so vielen Facetten, dass jeder Erstbesucher vor dem gleichen Dilemma steht: Was soll ich mir ansehen und wo setze ich die Prioritäten? Und das wichtigste: Wie komme ich dort hin?? Denn die Stadt Bangkok ist für ihr tägliches Verkehrschaos ebenso berühmt wie für ihre wunderschönen Tempel, ihre Vergnügungsviertel und ihre schier unendlichen Einkaufsmöglichkeiten. Um im Chaos des Ostens nicht zu versinken, findet ihr nachfolgend die wichtigsten Must-Sees, praktische Tipps und kleine Geheimnisse rund um die große Stadt:

Warum Bangkok?

Bankok FlussWarum sollte man nach Bangkok reisen? Die meisten verbinden Bangkok immerhin mit schlechter Luft, Verkehrschaos, Millionen von Menschen (und Mopeds) und genereller Hektik. Stimmt das Klischee denn etwa nicht? Doch, und ob es stimmt. Doch das alleine macht Bangkok nicht aus. Bangkok ist eine der spannendsten Mischungen aus Tradition und Moderne, Thais in Business-Anzügen laufen zwischen Menschengruppen in traditionellen Gewändern durch die Straßen: Die einen auf dem Weg zum nächsten Business-Meeting in einem der zahlreichen Wolkenkratzer, die anderen auf dem Weg zum Familien-Tempel, um eines der vielen Feste zu feiern. Thais nennen die Hauptstadt Thailands die Stadt der Engel und das wohl nicht zu Unrecht.

Günstig nach Bangkok fliegen

Ein Direktflug nach Bangkok wird aus nahezu allen wichtigen Großstädten Europas angeboten, dauert in etwa 11 Stunden und kostet – je nach Jahreszeit – ab 700 EUR. Der Flughafen von Bangkok ist relativ neu und riesengroß. Idealerweise habt ihr bereits zu Hause Euros in Thailändische Baht umgetauscht, sodass der Weg nach der Landung zuerst zum Gepäckband und dann direkt zum Taxistand führt.

Das ideale Hotel in Bangkok

Jeder hat unterschiedliche Bedürfnisse und all diese Bedürfnisse können in Bangkok gedeckt werden. Denn hier findet man von der einfachsten Jugendherberge mit Gemeinschaftschlafzimmern, über private Unterkünfte bis hin zu Luxushotels alles, was das Herz begehrt. In Bangkok findet man Zimmer für ein paar Euro pro Nacht, wenn man nicht zu hohe Ansprüche stellt. Wer es etwas komfortabler möchte, sollte bei der Hotelwahl auf folgende Punkte achten: Das Hotel sollte im Zentrum sein, denn wer zu weit außerhalb wohnt, verliert zu viel Zeit im Verkehrschaos.

Desweiteren sind eine Klimaanlage und ein Pool durchaus angenehm, wenn man den Tag in einer heißen, südostasiatischen Großstadt verbracht hat. Gute Hotels im Stadtzentrum bekommt man in Bangkok schon ab 30 EUR pro Nacht inklusive Frühstück.

Tolle Tipps für günstige, gute Unterkünfte in Bangkok, Reisetipps und vieles mehr findet Ihr im PDF-Reiseführer Bangkok:

€5.00 – Download

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Average rating:  
 0 reviews
Noch nicht das Richtige gefunden?
Janette

Von: Janette