Im alten Lissabon ist das maurische Erbe spürbar, die jüngere Geschichte brachte afrikanische und südamerikanische Einflüsse. Die Unterstadt Baixa ist das wirtschaftliche Herz der Stadt, die nach dem Erdbeben von 1755 schachbrettartig neu angelegt wurde, mit breiten Prachtstraßen und großzügigen Plätzen, das ganze flankiert von neoklassizistischen Prachtbauten. Die Unterstadt liegt zwischen den hügeligen westlichen Altstadtvierteln Bairro Alto u. Chiado und dem östlichen alten maurischen Viertel Alfama und der Festung Castelo Sao Jorge. Die nördliche Begrenzung ist der Platz Praça Dom Pedro IV und die südliche zum Rio Tejo der Praça do Comércio mit seinen Arkaden und dem imposanten Torbogen als Eingang zur Rua Augusta, die als Fußgängerzone die Einkaufsmeile bildet. Am Tejo ist das aus den 1960er Jahren stammende Monument Padro dos Descobrimentos aufgestellt und etwas westlich davon der Torre de Belém, die mittlerweile nahezu verlandete Anlage, die ursprünglich im Fluss stand.

Wetter

Lissabon-KLIMAKALENDER

Das Klima ist typisch mediterran. Die Sommer sind trocken und warm. Selbst Anfang November kann man noch mit schönen Tagen rechnen. Fast jede Jahreszeit eignet sich für eine Reise. Die Temperaturen im Sommer bleiben regelmäßig unter 30°C. In den Sommermonaten Juli und August herrschen Durchschnittstemperaturen um 22°C. der Winter ist mit Werten um 4°C angenehm mild. Regen ist selten. Ab April liegt der Sommer in der Luft und die Leute halten sich viel draußen auf den Plätzen und Straßen auf, um die Sonne zu genießen und beim morgendlichen Kaffee oder dem Feierabendbier an der frischen Luft zu verweilen. Die Temperaturen fallen fast nie unter den Gefrierpunkt. In den Wintermonaten wird es bei Sonnenschein tagsüber schön warm. Das Wetter eignet sich also ganzjährig für eine Reise.

Wie kommt man nach Lissabon

Flughafen Lissabon
Flughafen Lissabon

Mit dem Auto ist es zu weit. Es gibt zahlreiche Flüge von Frankfurt nach Lissabon. Auf gehts in die Stadt. Wie weit ist es vom Flughafen Lisbon Portela Airport in die Innenstadt?

Der Flughafen ist 10 km Luftlinie vom Stadtzentrum entfernt. Mit dem Auto braucht man in etwa 20 Minuten. Wenn es Stau gibt, braucht man für die 10 km aber schon mal deutlich länger.

Mit Uber kostet die Fahrt vom Flughafen ins Stadtzentrum etwa 15 Euro. Das ist die Hälfte von dem, was ein Taxi-Man verlangt.

Unterkunft

Hotels in Lissabon

Lissabon Park Hotel

Avenida Park Hotel

Mein Lieblingshotel in Lissabon ist das Avenida Park. Es hat 3 Sterne und ist relativ zentral gelegen – aber nicht ganz im Zentrum. Das macht es zu einer sehr preiswerten Unterkunft. Je nach Saision kostet ein Zimmer zwischen 35 und 59 Euro.

Adresse: Av. Sidónio Pais 6, 1050-214
Lisboa

 

Lisbon Marriott Hotel

Adresse: Avenida dos Combatentes 45
Lissabon

Viele Leute sagen, es sei das beste Hotel in Lissabon.

Offizielle Webseite: https://www.marriott.com/hotels/travel/lispt-lisbon-marriott-hotel/

VIP Executive Art’s Hotel

VIP Executive Art’s Hotel (Bewertung 6.6 von 5)

Adresse: Av. Dom João II
Lissabon

Ich finde, es ist ein gutes Hotel.

Offizielle Webseite: http://www.viphotels.com
Im Internet hat es eine Bewertung von : 3 von 5

Hostels

Urban-Garden-Hostel.jpgLisboa Central Hostel
Adresse: R. Rodrigues Sampaio 160

Offizielle Webseite: http://www.lisboacentralhostel.com Rating:8.7

Urban Garden Hostel (Bewertung 4.1 von 5)

Eigene Webseite: http://urbangardenhostel.com/
Telefonnummer: +351 21 193 3211
R. Camilo Castelo Branco 2C, 1150-298 Lisboa

Essen und Trinken

Ein Bier kostet ziemlich genau 4 Euro. Auch das Essen ist nicht sehr teuer. Wenn man nicht gerade in den Haupt-Touristenstrassen essen will, wird man schon mit 12 Euro richtig satt. Dieser Reiseführer soll Dir dabei helfen, authentische und passende Restaurants zu finden.

Taberna Sal Grosso

Webseite: https://www.facebook.com/tabernaSalGrosso/
Telefon: +351 21 598 2212
Adresse: Portugal Calada do Forte 22 1100-397 Lisboa

Sehr gemütlich, der Koch kommt am Ende an den Tisch und fragt die Gäste nach ihrer Meinung – allerdings verhältnismäßig teuer. Liebevoll angericht. Haben 45 Minuten gewartet und es war jede Minute wert. Qualität und geschmack haben uns gut gefallen.

Es ist gut angeschlossen. Santa Apolónia ist die nächstgelegene U-Bahn-Station. Die Bushaltestelle Rua do Paraíso ist nur wenige Meter entfernt.

 

Belcanto

Webseite: https://www.belcanto.pt/
Telefon: +351 21 342 0607
Adresse: Largo de So Carlos 10 1200-410 Lisboa Portugal

Das Essen wird von guten Weinen begleitet, die auf der Speisekarte stehen und mit der Unterstützung des Escanção. Es gibt abwechslungsreiche Gerichte und die Unterstützung des Serviceteams ist großartig. Das Personal ist freundlich, einladend und aufmerksam. Tolles Restaurante, tolles Personal, definitiv einen Besuch wert.

Täglich geöffnet ausser am Sonntag und Montag. Die U-Bahn Station Baixa – Chiado Metro Station ist nur winige Meter entfernt. Die nächste Bushaltestelle ist Chiado die nächste Haltestelle.

Fábrica Coffee Roasters

Ich gehe am liebsten in dieses Café. Das Fábrica Coffee Roasters ist ein authentisches Cafe in Lissabon. Adresse: R. das Portas de St. Anto, 136

Einen Tisch reservieren kannst Du auf der Webseite des Restaurant:s http://www.fabricacoffeeroasters.com.

Bäckerei

Was du in Lissabon sonst noch probieren solltest

Besonders in den Strassen links und rechts neben der Avendia de Liberdad findest du viele kleine, authentische Bäckereien.

Hier gibt es verchiedene portugisische Süssigkeiten und Gebäck. Versuche einmal nicht zu fragen, was etwas drinnen ist sondern probier einfach, was dir gefällt und lass dich von den Köstlichkeiten überraschen.

 

Sightseeing

Convento do Carmo

CarmoIm 15. Jahrhundert fertiggestellt, ist dieses große Kloster mit einem kunstvollen Innenraum eine Grabstätte von mehreren Mitgliedern der portugiesischen Königsfamilie. Obwohl es während des Erdbebens von 1755 zerstört wurde, kann man noch durch die Reste der früheren Kirche, die einst die größte in Lissabon war, laufen. Heutzutage beherbergt der ehemalige Hauptaltar der Kirche ein kleines archäologisches Museum, in dem man verschiedene historische Artefakte erkunden kann, darunter gotische Gräber, Statuen und vorwiegend maurische Azulejos. Azulejos sind traditionelle spanische und portugiesische, farbige keramische Fliesen, die verwendet wurden, um Innenräume zu dekorieren. Carmo Convent liegt nur einen kurzen Spaziergang von Santa Justa Lift entfernt.
Quelle:

Nationalpalast zu Belém

Der Palast wurde im 18. Jahrhundert, im heutigen historischen Teil Lissabons, erbaut. Bestehend aus fünf Gebäuden, ist die Anlage ein wunderschönes architektonisches Schmuckstück, das die Merkmale der barocken und manieristischen Stile kombiniert. Er wird als offizielle Residenz des portugiesischen Präsidenten seit 1910 verwendet. Er beherbergt auch das Präsidentenmuseum, das sich auf die Geschichte der Republik konzentriert. Mit etwas Glück, kannst du die Ablösung der Wache am Eingang verfolgen. Woher weiß man, dass der Präsident in Belém ist? Eine grüne Flagge, mit dem Nationalwappen, wird gehisst. Der nächste Bahnhof heißt „Belém“.
Quelle:

Igreja de São Roque

Eine der ältesten Jesuitenkirchen der Welt. Obwohl das Äußere dieser Kirche ganz einfach ist, ist ihr Inneres aufwendig dekoriert – es ist eine Verschmelzung von manieristischen und barocken Stilen. Sie verfügt über acht prächtige Kapellen und drei Altäre. Eines der Highlights dieser Kirche ist die bemalte Decke. Schaue nach oben und bewundere die Abbildungen der Szenen der Apokalypse. Religiöse Sammlungen finden sich im São Roque Museum, angrenzend an die Kirche. Es beherbergt auch portugiesische Gemälde des 16. Jahrhunderts und zwei exquisite Fackelhalter. Man kommt hier vom Bahnhof „Rossio“ oder von der U-Bahnstation „Restauradores“ (blaue Azul Linie) hin.
Quelle:

Castelo de São Jorge

Das Castelo de Sao Jorge ist ein Beispiel maurischer Architektur. Es befindet sich auf dem höchsten Hügel Lissabons. Die Geschichte geht zurück auf das 10. Jahrhundert.  Einst diente er als königliche Residenz und ist jetzt jedem zugänglich, der etwas über die Geschichte der Stadt lernen will.

Das Schloss ist bei Touristen auch wegen der großartigen Aussicht auf die Altstadt, beliebt. Man sollte auf keinen Fall die Ausstellung im Palast verpassen, welche die Kultur und den Lebensstil, aus dem 7. Jahrhundert vor Christus, an Hand verschiedener Artefakte, vorstellt. Man kann eine Führung geniessen, die im EIntrittspreis von 8,50 inbegriffen ist.

Aussicht vom Castelo de Jorge
Aussicht vom Castelo de Jorge

 

Elevador de Santa Justa
Elevador de Santa Justa

Elevador de Santa Justa

Der Elevador de Santa Justa ist ein alter Lift im Stadtzentrum, den den Stadtteil Baixa mit dem höher gelegenen Stadtteil Chiado verbindet. Die markante Stahlkonstruktion wurde im Jahre 1902 errichtet. Der ursprüngliche Antrieb war eine Dampfmaschine, diese wurde jedoch 1907 durch Elektromotoren ersetzt.

Aussicht
Aussicht vom Elevador de Santa Justa

Der Aufzug ist 45 m hoch und hat zwei original mit Holz dekorierte und mit Glasscheiben und Messingbeschlägen ausgestattete Kabinen, die je 24 Personen fassen. Ein Stockwerk über dem oberen Ausgang sind die zwei originalen Liftmaschinen im Betrieb zu sehen. Nochmals ein Stockwerk darüber ist eine Aussichtsplattform mit spektakulärer Aussicht über Lissabon. Die Fahrt ist mit 5,40 Euro nicht wirklich ein Schnäppchen.

 

Museu Nacional do Azulejo

Museu Nacional do Azulejo

Museu Nacional do Azulejo ist ein Lissaboner Museum für die Azulejos, die für Portugal typischen Keramikfliesen.
Quelle: wikipedia

Lissabon in Bildern

 

Coulage von Lissabon

 

Menü schließen