Einteilung der Stadt in Rioni I) Monti, II) Trevi, III) Colonna, IV) Campo Marzio (nördlicher Teil der Altstadt von der Spanischen Treppe bis zur Piazza del Popolo), V) Ponte, VI) Parione, VII) Regola, VIII) Sant’Eustachio, IX) Pigna, X) Campitelli, XI) Sant’Angelo, XII) Ripa, XIII) Trastevere, XIV) Borgo, XV) Esqulino, XVI) Ludovisi, XVII) Sallustiano, XVIII) Castro Pretorio, XIX) Celio, XX) Testaccio, XXI) San Saba und XXII) Prati Die historischen Bezirke im Stadtzentrum II. Tabelle der Vittoria Q.XVI Monte di Bosco Q.XXV Appio Sacro Alto Q.XXIX Ponte Mammolo Q.XXX San di Ostia Ponente Q.XXXIV Lido di Ostia Levante Q.XXXV Lido di Castel Fusano Suburbi von Rom Im Westen der Stadt Rom gibt es 6 Bezirke, die als Suburbi, also Vorstädte bezeichnet werden, bezeichnet mit S und einer römischen Zahl. Aber diese Mauer umfasst die alten historischen Bezirke, die Rioni, und sie markiert heute noch den Großteil der Altstadt. Bei der Gründung des Italienischen Staates im Jahr 1870 hatte Rom bereits wieder über 200.000 Einwohner und wurde ein Jahr später zur Hauptstadt des Landes. Die später erbaute Aurelianische Mauer umschloss im Norden mit dem Pincio einen weiteren Hügel, im Süden entstand damals gerade der Testaccio als Schutthalde aus den Scherben von Amphoren, die einen Rückschluss auf den Verbrauch von Olivenöl und Wein erlauben. Der PDF-Reisefürer hilft dir, einen überblick, in Rom zu bekommen.

Wie ist das Wetter in Rom?

Rom-KlimakalenderIm Januar Den ganzen Tag lang Klar. Temerarturen zwischen 3 und 14°C. In den Sommermonaten erwarten Dich Temerarturen zwischen 17 und 25°C. Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.Das Klima ist typisch mediterran. Die Sommer sind trocken und warm. Selbst Anfang November kann man noch mit schönen Tagen rechnen. Fast jede Jahreszeit eignet sich für eine Reise. Die Temperaturen im Sommer bleiben regelmäßig unter 30°C. In den Sommermonaten Juli und August herrschen Durchschnittstemperaturen um 22°C. der Winter ist mit Werten um 4°C angenehm mild. Regen ist selten. Ab April liegt der Sommer in der Luft und die Leute halten sich viel draußen auf den Plätzen und Straßen auf, um die Sonne zu genießen und beim morgendlichen Kaffee oder dem Feierabendbier an der frischen Luft zu verweilen. Die Temperaturen fallen fast nie unter den Gefrierpunkt. In den Wintermonaten wird es bei Sonnenschein tagsüber schön warm. Das Wetter eignet sich also ganzjährig für eine Reise.

Wie kommt man nach Rom

Man braucht von Süddeutschland gerade mal 10 Stunden. Von Frankfurt kommst Du gut mit dem Flugzeug nach Rom. Flüge von Frankfurt nach Rom gibt es oft mit Alitalia. Biman Bangladesh Airlines fliegt auch nach Rom. Lufthansa bietet auch Flüge nach Rom.

Einreise in Italien

Sie brauchen ein Visum: für Tage.

Auf gehts in die Stadt. Wie weit ist es vom Flughafen Leonardo da Vinci?Fiumicino Airport in die Innenstadt?

Der Zug braucht etwas länger. Der Flughafen ist 32 Kilometer km Luftlinie vom Stadtzentrum entfernt. Die Fahrzeit mit dem Taxi beträgt 40 Minuten. Wenn es Stau gibt, braucht man für die 32 Kilometer km aber schon mal deutlich länger. Es gibt Ubahn und Tram. Taxis sind extrem teuer. Aber es gibt Uber. Das ist deutlich günstiger.

Unterkunft

Hotels in Rom

Heute gibt es auf vielen Hotelplattformen Kundenmeiungen, die bei der Auswahl helfen. Weshalb benötigt es also einen Reiseführer. In Rom gibt es natürlich viele gute Hotels zur Auswahl. Das ist eine gute Frage. .

Boscolo Exedra Roma (Bewertung 4.6 von 5)

Webseite: https://www.marriott.com/hotels/travel/romex-palazzo-naiadi-the-dedica-anthology-autograph-collection/?scid=bb1a189a-fec3-4d19-a255-54ba596febe2 Telefon: +39 06 489381
Piazza della Repubblica, 47, 00185 Roma RM, Italien

The RomeHello (Bewertung 4.8 von 5)

Webseite: https://theromehello.com/ Telefon: +39 06 9686 0070
Via Torino, 45, 00184 Roma RM, Italien

Hostels

Es gibt zahlreiche günstige Hotels in Rom.

Hostella Female Only (Bewertung 4.5 von 5)

Hostella-Female-Only.jpg
Eigene Webseite: https://www.hostellarome.com/
Telefonnummer: +39 06 446 7553
Via Gaeta, 70, 00185 Roma RM, Italien

Adresse: Via Colle Casette 34
ZagaroloIch finde, das Wiki Hostel & GreenVillage ist ein gutes Hostel.Das Beste unter allen Hostels.
Offizielle Webseite: http://www.wikihostel.it Rating:8.3

Essen und Trinken

Mercato Centrale Roma

Ich gehe am liebsten in ein Markt. Jedes mal, wenn ich in Rom bin, versuche ich im Mercato Centrale Roma vorbeizuschauen. Adresse: Via Giovanni Giolitti, 36
Öffnungszeiten: Geöffnet bis Mitternacht 1

Auf der offiziellen Webseite des Restaurants http://www.mercatocentrale.it/roma/ kannst Du einen Tisch reservieren. Rating: 9.2

Venchi

Das Eisdiele Venchi möchten wir euch unbedingt in diesem Reiseführer vorstellen. Eines meiner liebsten Eisdielen in Rom. Adresse: Via degli Orfani 87
Öffnungszeiten: Geöffnet bis 01:30 1

Die offizielle Webseite: http://www.venchi.com. Im Internethat es eine durchschnittliche Bewertung von 9.3

Wie ist das mit dem Zahlen in Italien

Gezahlt wird mit Euro. So muss man kein Geld wechseln. Trinkgeld zu geben hat sich nie wirklich durchgesetzt. Da dieses schon in der Rechnung inbegriffen ist, ist es sogar sehr unüblich, die Summen aufzurundenDer BMI ist 4.7. Ein Bigmac kostet also 4.7 EUR Das sind 4.7 EUR. Ein Bier kostet ziemlich genau 4 Euro. Auch das Essen ist teuer. Für ein Essen in einem normalen Gasthaus zahlt man schnell 24 Euro und mehr.

Sightseeing

Pantheon

Pantheon

Das Pantheon ist nicht nur das am besten erhalte Stück antik römischer Architektur, sondern auch die größte unverstärkte Betonkuppel der Welt. Es ist bekannt für seine Öffnung in der Decke, das Opaion, das nicht nur das Licht, sondern auch den Regen durchlässt. Ursprünglich wurde das Pantheon zu Ehren der römischen Götter erbaut. Im Jahre 608 n. Chr. wurde es zu einer christlichen Kirche umfunktioniert. Höchstwahrscheinlich, verdankt es die Qualität seiner Erhaltung, eben diesem Umstand. Es ist der heiligen Maria und den christlichen Märtyrern geweiht. Jeden Samstag finden hier internationale Messen statt. Es ist Schlüsselschauplatz in Dan Browns Werk „Illuminati“ und dem dazugehörigen Film. Weiterhin wurde es als Ruhestätte benutzt. So findet man unter den dort Beigesetzten, den wichtigen Maler der Renaissance, Raphael. Der Eintritt zum Pantheon ist frei, nur Führungen müssen vorher kostenpflichtig gebucht werden. Normalerweise ist das Pantheon von Touristen gut besucht, daher können Wartezeiten am Eingang entstehen. Nahe dem Pantheon gibt es nur wenige öffentliche Toiletten, dafür sind viele Restaurants und Cafés vorzufinden. Wenn man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, ist das Pantheon am besten per U-Bahn (Linie A – Haltestelle: Barberini) oder mit dem Bus (Linien – 30, 40, 62, 64, 81, 87, 492 – Haltestelle: Largo di Torre Argentina) zu erreichen.
Quelle:

Kolosseum

Kolosseum

Das größte Amphitheater des Römischen Imperiums ist ein Muss für jeden Rom-Touristen. Einst diente das Kolosseum als Austragungsort von Gladiatorenkämpfen, Tierkämpfen und sogar Wasserschlachten. Das Bauwerk war ein Geschenk des Imperators Vespasian an das römische Volk. Im Gegensatz zu heute, war der Eintritt frei und die darin ausgetragenen Spiele dementsprechend beliebt. Erbaut und umgebaut während der Herrscherdynastie der Flavier, ist das Kolosseum nach wie vor ein bedeutendes Erbe der antiken römischen Kultur. Es ist nicht nur als Filmkulisse bekannt (z.B. in „Ein Herz und eine Krone“ oder „To Rome with Love“), sondern auch als wichtiger Schauplatz im Videospiel – Assassin’s Creed. Bei einem Besuch des Kolloseums sollte man auf lange Warteschlangen und Horden an Touristen gefasst sein. Man wartet nicht selten länger als eine Stunde auf den Einlass. Wer dies vermeiden möchte, sollte sich die Eintrittskarten online besorgen oder am nahe gelegenen Forum Romanum kaufen, da die Warteschlangen dort wesentlich kürzer sind. Die normalen Eintrittskarten ermöglichen den Zutritt zu den wichtigsten Bereichen des Kolosseums. Wer etwas mehr möchte (z.B. in die Katakomben unter dem Kolosseum) muss eine Führung buchen. Direkt im Herzen der Stadt gelegen, ist das Kolosseum bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen – mit der U-Bahn (Linie B – Haltestelle: Colosseo, dem Bus (Linien 75, 81, 673, 175, 204) oder der Straßenbahn (Linie 3).
Quelle:

Palatin

Der zentrale Hügel der sieben Hügel Roms. Der Legende nach fand hier die Wölfin die beiden verlassenen Säuglinge, Romulus und Remus (Romulus tötete später seinen Bruder und wurde der Herrscher über die Stadt). Der Palatin Hügel ermöglicht einen schönen Blick über das Forum Romanum, das Kolosseum, sowie den Circus Maximus. Heute gibt es hier die Ruinen vieler römischer Paläste zu entdecken. Als Rom zu einer Republik wurde, entwickelte sich der Palatin Hügel zu dem Ort, an dem die reichen Römer ihre Häuser bauten (z.B. Cicero). Auf dem Hügel waren so viele Paläste, das auf dessen Namen (Palatino), die Etymologie des Wortes „Palast“ zurückzuführen ist, welches in vielen europäischen Sprachen ähnlich klingt. Der imposanteste Palast ist dort heute noch (als Ruine) zu sehen, der Palazzo di Domiziano (Domitians Palast). Du solltest in Erwägung ziehen das Palatin-Museum zu besuchen, wo viele interessante archäologische Funde ausgestellt sind. An sonnigen Tagen wirst du sicherlich auch den Schatten und die Klimaanlage zu schätzen wissen. Der Eintritt zum Palatin beinhaltet auch den Eintritt zum Forum Romanum und zum Kolosseum. Wenn man seine Tickets am Palatin kauft, vermeidet man die langen Warteschlangen am Kolosseum. Man kann die Tickets auch online kaufen und die Warteschlangen komplett umgehen, dies kostet jedoch eine kleine Gebühr.
Quelle:

Villa Borghese

Ein Muss für jeden Kunstliebhaber in Rom. Im 17. Jahrhundert wurde die Villa Borghese Pinciana für Kardinal Scipione Borghese als sein Landgut in den wunderschönen Borghese Gärten erbaut. Sie beherbergt eine bemerkenswerte Sammlung an Renaissance- und Barockgemälden, sowie Skulpturen der berühmtesten Künstler. Man kann Gemälde von Caravaggio (z.B. den „Knaben mit Früchtekorb“), Raphael, Rubens oder Titian, oder die Gemälde und Skulpturen Berninis, von denen viele genau für ihren Platz in der Villa geschaffen wurden, bewundern. Tickets müssen aus Platzgründen in der Villa vorher online gebucht werden. Das System stellt ebenfalls sicher, dass nicht zu viele Leute gleichzeitig in der Villa sind.
Quelle:

Trevi-Brunnen

Trevi-Brunnen

Der Trevi-Brunnen, italienisch Fontana di Trevi, ist der populärste und mit rund 26 Meter Höhe und rund 50 Meter Breite größte Brunnen Roms und einer der bekanntesten Brunnen der Welt. Er wurde 1732 bis 1762 nach einem Entwurf von Nicola Salvi im spätbarocken, im Übergang zum klassizistischen Stil, im Anschluss an den Palazzo Poli erbaut. Er ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms. Der Brunnen wurde am 3. November 2015 nach langen Restaurierungsarbeiten wieder neu eröffnet.
Quelle: wikipedia

Touren und Ausflüge

Halbtägiger Rundgang durch das antike Rom und das Kolosseum

Beenden Sie Ihren Tag mit einer Tour durch das Forum Romanum im alten Rom und bewundern Sie unglaubliche Ruinen, wie den Tempel von Julius Caesar.Beginnen Sie Ihre Tour in der Nähe des Oppian-Hügels, einem der berühmten sieben Hügel Roms, und genießen Sie den Panoramablick auf das Kolosseum, um dann mit Ihrem Fremdenführer einen gemütlichen Spaziergang zu unternehmen.Sehen Sie Sehenswürdigkeiten wie die Tempel von Julius Cäsar und das faszinierende Haus der vestalischen Jungfrauen, bevor Sie den Palatin-Hügel hinauf wandern und die Aussicht auf die Ruinen bewundern.

Upgrade-Möglichkeiten:
Wenn Sie das Kolosseum auf eigene Faust erkunden und Zutritt zur Arenaebene, die Kellerräume und den dritten Rang erhalten möchten, buchen Sie ein Upgrade!

Online Buchen: Hier Klicken

Halbtägiger Spaziergang inklusive Vatikanische Museen, Sixtinische Kapelle und Petersdom

Nachdem Sie die Eintrittskarte direkt von unserem Personal am Tag ihrer Ankunft erworben haben, begeben Sie sich mit einem fachkundigen Reiseleiter in die weltweit größte private Kunstsammlung und sehen selbst, warum der Vatikan ein Mekka für Millionen von Reisenden ist.Entdecken Sie faszinierende Sehenswürdigkeiten wie die Stanzen des Raffael (nur verfügbar während der Vormittagstour um 8:30 Uhr) und besuchen Sie dann die Sixtinische Kapelle, um die phantastischen Fresken von Michelangelo zu sehen.Halten Sie an, an den bezaubernde Gemälde wie die Schule von Athen, die Michelangelo und Raffael selbst zeigen, und erfahren Sie mehr über die Rivalitäten, die zu einigen der einflussreichsten Werke westlicher Kunst führten, die je geschaffen wurden.Bewundern Sie La Pietà, eine der frühen Skulpturen von Michelangelo, und halten Sie an, um den Fuß des Heiligen Petrus für Glück und Segen zu reiben.

Online Buchen: Hier Klicken

Tour nach Pompeji, Positano und zur Amalfiküste mit Mittagessen

Das Mittagessen in einem kleinen, familiengeführten Restaurant in den Hügeln mit Blick auf die herrliche Bucht von Neapel und Sorrent ist im Preis inbegriffen.
Abholung und Transfer von und zu zentral gelegenen Hotels in Rom ist im Preis inbegriffen und die Tour ist auf 7 bis 8 Personen pro Fahrzeug begrenzt. Unser nächstes Ziel ist ein familiengeführtes authentisches Restaurant in den Hügeln mit Blick auf die Bucht von Sorrent, wo Sie ein leichtes Mittagessen in einem Restaurant einnehmen (das außerdem Olivenöl herstellt, das die Gäste probieren können).Am Nachmittag verbringen Sie 1,5 Stunden mit der Erkundung von Positano, wo Sie einen Spaziergang durch das wundervolle Dorf mit seinen weißen und pastellfarbenen Häusern in Hanglage unternehmen können.

Online Buchen: Hier Klicken

Entdecken Sie die antiken Ruinen von Pompeji: Tagesausflug ab Rom

Ganz bequem von Ihrem Bus aus können Sie die Sehenswürdigkeiten von Neapel bewundern, darunter den Königspalast, das Castel dell’Ovo, die Piazza del Plebiscito und viele mehr.Beginnen Sie den Tag mit einer Abholung von Ihrem Hotel im Zentrum von Rom, oder starten Sie Ihre Tour im Zentrum der Stadt, in der Nähe vom Bahnhof Termini in Rom.

Nach der Fahrt von rund drei Stunden kommen Sie in die südliche Region Kampanien und fahren direkt in ihre Hauptstadt, Neapel, wo Sie ganz bequem von Ihrem Reisebus aus die Sehenswürdigkeiten der Stadt entdecken können (ein Panoramablick über Neapel).Sie halten für ein wohlverdientes Mittagessen in einem der traditionellen Restaurants der Stadt an und fahren dann weiter zu den zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Ruinen von Pompeji, wo Sie an einem 2-stündigen Spaziergang teilnehmen.

Online Buchen: Hier Klicken


Coulage von Rom

Menü schließen