Janette

Las Vegas Reiseführer

by Janette on

Las Vegas bei Nacht

Las Vegas bei Nacht

Las Vegas kann man fast nicht mehr als Stadt bezeichnen, sondern vielmehr als Mythos. Unter dem Motto „What happens in Las Vegas, stays in Las Vegas“ pilgern Millionen Besucher jährlich in die Stadt der Sünde, um hart verdientes Geld zu verspielen, ein paar Gewinne einzuheimsen und dann noch mehr Geld zu verspielen. Die Stadt ist berühmt für ihre Casinos, hat aber noch weitaus mehr zu bieten. Tipps, was man in Las Vegas alles tun, beachten und besuchen muss, findet ihr im nachfolgenden Reisebericht.

Eigentlich müsste der ehrenvolle Titel „Stadt der Sünde“ schon ausreichen, um den Durchschnitts-Weltreisenden davon zu überzeugen, dass Las Vegas ein Besuch wert ist.

Es gibt aber noch andere Gründe, Las Vegas zu besuchen: eindrucksvolle, teils kitschige Hotels, deren Anblick fast unwirklich anmutet; eine schier unüberblickbare Auswahl an All-You-Can-Eat-Buffets; weltberühmte Casinos, die allesamt mit Gratis-Getränken aufwarten, wenn man gewillt ist, sich an einen Automaten oder Spieltisch zu setzen; Partys, Bars, Shows, Glitzer und Glamour 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche (fast – siehe „Das Einmaleins“).

Erste Schritte in Las Vegas

titleAm Anfang jeder Reise steht die Frage, wie man zum Wunschziel kommt. Grundsätzlich gibt es aus Deutschland und Österreich relativ günstige Flüge mit Condor ab ca. 600 Euro über Frankfurt. Von Zürich aus gibt es regelmässigDirektflüge mit EdelweissAir.

Meist wird Las Vegas allerdings im Zuge einer Amerika-Rundreise besucht, wobei hier die klassischste (und unserer Meinung nach: beste) Variante sicher ein Roadtrip ist. Wer mit dem Auto anreist, kämpft sich – je nach Ausgangspunkt – eine Zeit lang durch eine endlos anmutende, heiße, wenig abwechslungsreiche Wüstenlandschaft.
Aber bei einem Roadtrip gilt grundsätzlich das Motte „Das Weg ist das Ziel“, und nur wer mit dem Auto anreist, erlebt das imposante Bild einer blinkenden, glitzernden, riesigen Stadt, die sich am Horizont langsam aus der trockenen Wüstenlandschaft erhebt. Ein unvergessliches Bild!

In Las Vegas angekommen, führt der erste Weg zum Hotel oder zur Touristeninformation, für den Fall, dass man noch kein Hotel gebucht hat. So gut wie alle Hotels bieten in Las Vegas gratis Parkmöglichkeiten an, zudem kann man am Haupteingang gern auch die Schlüssel abgeben und das Auto von einem Hotelangestellten parken lassen (ehrlich: wer wollte das nicht schon einmal machen?).

Las Vegas ist grundsätzlich das ganze Jahr über bereisbar, wobei es in den Monaten Dezember bis März tagsüber knapp unter 20 Grad hat und in den Monaten Juni bis September in der Regel Temperaturen über 30 Grad möglich sind.

Bei der Reisezeitplanung gilt es zudem zu beachten, dass die Preise an den Wochenenden stark ansteigen und unter der Woche weitaus billiger sind. Dafür kann es aber vorkommen, dass Bars, Restaurants und Shows unter der Woche geschlossen sind und die erhoffte Partynacht verschoben werden muss. Ideal ist wohl eine Mischung aus beidem, etwa ein Trip von Mittwoch bis Sonntag oder von Samstag bis Dienstag.

Hotel in Las Vegas

Bellagio Hotel Las Vegas

Bellagio Hotel Las Vegas

Las Vegas ist die Stadt der Hotels, man hat also zwangsweise die Qual der Wahl. Die Angebote reichen von einfachen Unterkünften etwas abseits bis Luxus-Suiten in Hotels mitten am Las Vegas Strip.

Der PDF Reiseführer Las Vegas hilft Dir dabei, das perfekte Hotel in Las Vegas für Deinen Aufenthalt zu finden und Deinen Trip optimal zu planen.

Ausflüge

Dabe beschränken wir uns nicht nur auf die Stadt Las Vegas Selber. Zum Beispiel Tipps für Helicopterrundflüge von Las Vegas aus über den Grand Canyon. Hier sollte man einen starken Magen haben, dafür sind die Eindrücke, die man bei so einem Flug sammeln kann, atemberaubend.

€5.00 – Jetzt herunterladen

Zum Abschluss zwei wichtige Hinweise für alle, die Las Vegas „richtig“ erleben wollen: Schlafen kann man, wenn man tot ist und Kopfschmerztabletten retten Leben! Viel Spaß in der schlaflosen Stadt der Sünde.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Average rating:  
 0 reviews
Noch nicht das Richtige gefunden?
Janette

Von: Janette