Ungefähr die Hälfte des Gebiets der Niederlande liegt weniger als einen Meter über, rund ein Viertel des Landes unterhalb des Meeresspiegels. Die Herkunft des Namens ist damit wohl klar. Mit über 15,8 Millionen Touristen sind die Niederlande 2016 auf Platz 21 der meistbesuchten Länder der Welt. Wichtigstes Touristenziel in den Niederlanden ist die Stadt Amsterdam.

Zum Gebiet der Niederlande gehören Sondergemeinde in der Karibik und Autonome Landesteile in der Karibik. Nicht dazu gehören, entgegen der weit verbreiteten Meinung  die Länder Aruba, Curaçao und Sint Maarten. Dies sind korrekterweise autonome Länder im Königreich der Niederlande.

Windmühlen in Amster

Die Amtssprache im gesamten Staat ist die niederländische Sprache , die aus niederfränkischen Mundarten in den Niederlanden entstanden ist. In der Provinz Fryslân ist zusätzlich das eng verwandte Westfriesisch Verwaltungssprache.

Für Technik-Fans interessant sind möglicherweise zwei der wichtigsten Errungenschaften im Kampf gegen das Wasser: der Abschlussdeich, der aus der Zuiderzee das IJsselmeer gemacht hat, und die Deltawerke mit dem angeschlossenen Freizeitpark Neeltje Jans, das gigantische Sturmflutwehr an der Mündung der großen Flüsse in der Provinz Zeeland. Der Norden gilt als entlegen und ist dünn besiedelt, ähnlich dem Osten, der aber durch seine Nähe zu Deutschland wirtschaftlich und allgemein von größerer Bedeutung ist. Der Bevölkerungswachstum in dieser Zeit wirkte sich positiv auf den Handel und damit auf die Städte aus, die vor allem wegen ihrer Mauern ein bedeutender Machtfaktor wurden.

Die grössten Städte in Niederlande

Die grössten Stänte in Niederlande sind Amsterdam mit 851573 Einwohnern , Rotterdam mit 631155 Einwohnern und mit 505568 Einwohnern . Ein reges Nachtleben findet sich vor allem in Amsterdam, und in den Universitätsstädten wie Rotterdam, Utrecht, Tilburg, Groningen; aber auch in Arnheim und Eindhoven. Vor allem in dem Sommer werden oft Dance Partys veranstaltet, die eine ganze Nacht dauern und in einem Stadion oder Festzelt oder einer verlassenen Fabrik stattfinden.

Vortbewegung

Der Flughafen Schiphol in Amsterdam ist einer der größten Flughäfen Europas. Der Flughafen wird von allen größeren Fluggesellschaften angeflogen. Weitere Flughäfen gibts es in Eindhoven, Groningen, Maastricht  und Rotterdam. Die SmartCard ermöglicht es Reisenden, mit nur einer Karte Reisen per Bus, Bahn, U-Bahn (metro) und Straßenbahn (tram) zu bezahlen.

Top Destinations

Eindhoven Reiseführer

Amsterdam

Rotterdam

Menü schließen