Warschau

Der Tourismus in Polen befindet sich im Aufschwung, was zum einen Teil an der Öffnung des polnischen Luftraums für Low-Cost-Airlines und dem allmählichen Ausbau des Autobahnnetzes sowie zum anderen an einer Wiederentdeckung Polens durch Touristen aus aller Welt liegt. Polen besteht aus fünf geografischen Räumen. Im Nordwesten befindet sich die von der Pommerschen bis zur Danziger Bucht am Weichseldelta reichende Ostseeküste, die durch zahlreiche Nehrungen, Binnengewässer und Dünen gekennzeichnet ist.

Die meisten polnischen Großstädte gehen auf einen mitteralterlichen Kern mit einer Backstein-gotisch geprägten Altstadt zurück. Soweit diese Alstädte im Zweiten Weltkrieg zersört worden sind, wie zum Beispiel die Alt- und Neustadt in Warschau, wurden sie in der Folgezeit größtenteils originalgetreu rekonstruiert.

Die Landeswährung ist Złoty (PLN). Ein Euro entspricht in etwa 4,1 PLN, ein CHF ca. 3,4 PLN. Es gibt viele Wechselstuben in den Großstädten, die man auch nutzen sollte, da der Wechselkurs in der Regel besser ist als beispielsweise am Flughafen.

Unser Reiseführer für beliebte Polnische Städte:

Reiseführer Danzig

Reiseführer Warschau