PDF-Reiseführer Headerbild mit zwei Leuten, die auf das Tal schauen

Shop

5.00

New Orleans

Wenn Sie eine Reise nach New Orleans planen, lesen Sie unbedingt unseren Reiseführer. Wir sagen Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um sich in der Stadt fortzubewegen, wo Sie übernachten und was Sie sehen und tun können, während Sie hier sind.

Kategorie:

Beschreibung

Die berühmte „Wiege des Jazz“ und „Geburtsstadt“ der Tabasco Sauce, ist ein Schmelztiegel ethnischer und kultureller Vielfalt. Sprühende Lebenslust in allen Winkeln der Stadt. Hier wird gelungene Integration und Toleranz gefeiert.

New Orleans ist eine Stadt mit einer reichen Geschichte und Kultur. Von ihren französischen und spanischen Wurzeln bis hin zu ihren afrikanischen Einflüssen hat die Stadt ein einzigartiges Flair, das nirgendwo sonst zu finden ist. Ob Sie nach großartigem Essen, toller Musik oder atemberaubender Architektur suchen, New Orleans ist das perfekte Ziel für Ihren nächsten Urlaub.

New Orleans

The Big Easy, wie New Orleans auch genannt wird, ist eine Stadt mit vielen versteckten Schätzen. Vom French Quarter bis zur Magazine Street gibt es unzählige Orte zu entdecken. Hier sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die man in New Orleans gesehen haben muss.

Das French Quarter ist das älteste Viertel in New Orleans und steckt voller Geschichte. Die engen Gassen sind gesäumt von hübschen Geschäften und Cafés. Besuchen Sie unbedingt den Jackson Square und fahren Sie mit der Straßenbahn.

Die Magazine Street ist ein 6 Meilen langer Straßenabschnitt, der für jeden etwas zu bieten hat. Stöbern Sie durch Antiquitätenläden, Kunstgalerien und einzigartige Boutiquen. Es gibt auch viele großartige Restaurants, in denen Sie einen Happen essen können.

Wenn Sie eine Reise nach New Orleans planen, lesen Sie unbedingt unseren Reiseführer. Wir sagen Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um sich in der Stadt fortzubewegen, wo Sie übernachten und was Sie sehen und tun können, während Sie hier sind.

Besuchen Sie die French Quarter:

Die French Quarter ist das älteste Viertel von New Orleans. Das Viertel ist bekannt für seine schönen Gebäude, die sich an der Mississippi Riverfront befinden. In der French Quarter gibt es viele Restaurants, Bars und Clubs. Sie können auch die Bourbon Street entlang spazieren und die vielen Live-Musik-Venues besuchen.

Besuchen Sie das National WWII Museum:

Das National WWII Museum ist ein Muss für jeden, der nach New Orleans reist. Das Museum erzählt die Geschichte des Zweiten Weltkriegs und zeigt die Auswirkungen des Krieges auf die Menschen weltweit.

Besuchen Sie das Audubon Zoo:

Das Audubon Zoo ist ein beliebtes Ziel für Familien mit Kindern. Im Zoo können Sie Tiere aus aller Welt sehen, darunter Elefanten, Bären, Löwen und Giraffen.

Besuchen Sie das French Market:

Der French Market ist ein großer Wochenmarkt, der jeden Dienstag und Freitag stattfindet. Auf dem Markt können Sie frisches Obst und Gemüse, Fleisch und Käse kaufen.

 

Mardi Gras – ein besonderer Karneval

Mardi Gras ist eine altehrwürdige Tradition in New Orleans, Louisiana. Jedes Jahr strömen Menschen aus aller Welt in die Stadt, um an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Mardi Gras ist ein französischer Begriff und bedeutet „fetter Dienstag“ und bezieht sich auf die Praxis, sich vor Beginn der Fastenzeit reichhaltigen Speisen und Getränken hinzugeben.

Die Geschichte des Mardi Gras in New Orleans reicht bis ins Jahr 1699 zurück, als französische Entdecker eine kleine Feier entlang des Mississippi veranstalteten. Im Laufe der Jahre hat sich die Feier zu einem riesigen Ereignis entwickelt, das jedes Jahr Millionen von Besuchern anzieht. Mardi Gras ist heute ein Synonym für New Orleans und eine der größten Touristenattraktionen der Stadt.